GCJZ Düsseldorf siteheader

Gesellschaft CJZ Düsseldorf

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Düsseldorf e.V.
Bastionstraße 6
40213 Düsseldorf

Fon 02 11 / 9 57 57 792
Fax 02 11 / 9 57 57 8792

E-Mail info@cjz-duesseldorf.de
Homepage www.cjz-duesseldorf.de

Zeitenwende der Erinnerungskultur(en)? Die Shoah, der Zweite Weltkrieg und der 24. Februar 2022

Mit Katja Makhotina, Universität Bonn, Franziska Davies, LMU München
und Norbert Reichel, Demokratischer Salon Bonn

25. Oktober 2022

Zentralbibliothek KAP 1 - 18.00 Uhr
Konrad-Adenauer-Platz 1, Düsseldorf


Die Invasion der russischen Truppen in die Ukraine am 24. Februar 2022 veränderte den Blick auf Entwicklungen der vergangenen 100 Jahre in Osteuropa. 1941 bombardierte die deutsche Wehrmacht Kyiv, 2022 die russische Armee. Länder, um die sich die deutsche Erinnerungskultur bisher kaum kümmerte, wurden sichtbar. Die Autorinnen haben sich in ihrem Buch „Offene Wunden Osteuropas“ mit Erinnerungen an die Shoah, an den deutschen Vernichtungskrieg sowie an den stalinistischen Terror in Russland, in Litauen, in Polen, in Belarus, in der Ukraine beschäftigt.

Anmeldung erbeten

Gemeinsam mit Respekt und Mut, Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus, Stadtbüchereien Düsseldorf und Demokratischer Salon Bonn