GCJZ Düsseldorf siteheader

Gesellschaft CJZ Düsseldorf

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Düsseldorf e.V.
Bastionstraße 6
40213 Düsseldorf

Fon 02 11 / 9 57 57 792
Fax 02 11 / 9 57 57 8792

E-Mail info@cjz-duesseldorf.de 
Homepage www.cjz-duesseldorf.de

Boykott des Friedens. Die antisemitische Boykottkampagne BDS

Vortrag von Dr. Sebastian Mohr, SABRA

15. Juni 2021


Haus der Kirche - 18.00 Uhr
Bastionstr. 6, Düsseldorf


Antisemitische Boykottkampagnen haben eine lange Tradition. In Europa und den USA gilt der im Juli 2005 erfolgte „Aufruf der palästinensischen Zivilgesellschaft zu Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen (BDS)“ als zentraler Referenzpunkt aktueller Boykottaufrufe. Die dort festgeschriebenen zentralen Forderungen stellen in ihrer Konsequenz die Existenz des jüdischen Staates in Frage. BDS wirbt für umfassende akademische, kulturelle und wirtschaftliche Boykotte, sowie für eine Dämonisierung und politische Isolierung Israels. Im Mittelpunkt des Workshops steht der gemeinsame Austausch über Geschichte, Aktionsformen und (Argumentations-)Strategien der Boykottkampagne. Er liefert einen ersten Überblick über gegenwärtige Boykott-Aktivitäten und wesentliche BDS-Gruppen im deutschsprachigen Raum. Es werden auch Erfolgs-und Misserfolgskonzepte im Umgang mit der Kampagne diskutiert und der Frage nachgegangen, weshalb eine auf hetzerische Rhetorik und ‚moralische‘ Erpressung setzende Kampagne vor allem im linken politischen und zivilgesellschaftlichen Spektrum sowie im Kulturbetrieb in Westeuropa auf Sympathien stößt – und was wir dagegen tun können.

Anmeldung erforderlich

Gemeinsam mit Jüdischer Gemeinde und SABRA