GCJZ Düsseldorf siteheader

Gesellschaft CJZ Düsseldorf

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Düsseldorf e.V.
Bastionstraße 6
40213 Düsseldorf

Fon 02 11 / 9 57 57 792
Fax 02 11 / 9 57 57 8792

E-Mail info@cjz-duesseldorf.de
Homepage www.cjz-duesseldorf.de

Amor Fati – Liebe zum Schicksal. Gertrud Kolmar zu Ehren

Mit der Schauspielerin Lisa Schell

10. März 2015


Palais Wittgenstein - 19.00 Uhr
Bilker Str. 7-9, Düsseldorf


Die Schauspielerin Lisa Schell präsentiert einen szenischen Text des New Yorker Schriftstellers B. Davidson über die jüdische Dichterin Gertrud Kolmar, die bis zu ihrer Deportation nach Auschwitz in Berlin-Lichtenberg in einer Kartonagenfabrik zur Zwangsarbeit verpflichtet war. Die Performance verwebt die Geschichte Gertrud Kolmars fiktiv mit der Geschichte einer wahlverwandten modernen Schwesterfigur unserer Tage. „Sie hätten sich begegnen können“ ist einer der folgenschweren Sätze dieses Textes, denn hätte diese Begegnung stattgefunden, hätte sich die Dichterin zur Flucht entschlossen?

Videoinstallation: Rolf Neddermann.
Im Anschluss Premiere des Films "aus dem Dunkel komme ich, … - Briefe an die Schwester 1938 - 1943".

Eintritt 6 und 4 €

Gemeinsam mit dem Heinrich-Heine-Institut