GCJZ Düsseldorf siteheader

Gesellschaft CJZ Düsseldorf

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Düsseldorf e.V.
Bastionstraße 6
40213 Düsseldorf

Fon 02 11 / 9 57 57 792
Fax 02 11 / 9 57 57 8792

E-Mail info@cjz-duesseldorf.de
Homepage www.cjz-duesseldorf.de

Angekommen in Düsseldorf

Erzählcafe mit Zeitzeugen aus der Jüdischen Gemeinde

11. März 2015


Stadtmuseum - 18.00 Uhr
Berger Allee 2, Düsseldorf


Nach 1945 kehrten nur wenige überlebende Gemeindemitglieder nach Düsseldorf zurück, doch bereits zu Rosh Hashana 1945 konnte im großen Sitzungssaal des Oberlandesgerichts wieder ein Gottesdienst abgehalten werden. 1948 erhielt die jüdische Gemeinde ein Domizil in der Arnoldstraße und am 7.9.1958 wurde die neue Synagoge an der Zietenstraße eingeweiht. Bis 1989 hatte die Gemeinde eine Mitgliederzahl von ca. 1500. Durch die sogenannte Kontingentsflüchtlingsregelung kamen seit 1991 viele Tausend Juden aus der ehemaligen Sowjetunion nach Deutschland. Düsseldorf hat heute ca. 7400 Mitglieder, davon 90 % Neuzuwanderer. Mitglieder der jüdischen Gemeinde Düsseldorf erzählen im Gespräch aus ihrem Leben und berichten über die Entwicklung der jüdischen Gemeinde.

Im Rahmen der Ausstellung „von Augenblick zu Augenblick. Juden in Düsseldorf nach 1945“ (bis zum 9.8.2015 im Stadtmuseum).

Gemeinsam mit dem Stadtmuseum